Home | Impressum | Sitemap | KIT

RESTER

 

Bei dem Projekt RESTER (Strategien zur Reduzierung des Sturmschadensrisikos für Wälder) handelt es sich um ein Verbundvorhaben mit vier Partnern, das vom Meteorologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg koordiniert wird. Beteiligt sind das Institut für Meteorologie und Klimaforschung der Universität Karlsruhe, das Laboratorium für Gebäude- und Umweltaerodynamik am Institut für Hydromechanik der Universität Karlsruhe und die Abt. Waldwachstum der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg.