Home | Impressum | Sitemap | KIT

Tagung 28.9.2009

28. September 2009: Workshop in Karlsruhe

Alle Teilprojekte werden in Vorträgen vorgestellt, anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Abschließend treffen sich die Projektleiter.

Die Vorträge umfassen 20 min Redezeit und 5 min Diskussion.

Uhrzeit

Vortragender

Titel

Verbund

 9:00

Franke, Kottmeier

Einführung

 

 9:15

Wattendorf, Ehrmann
(Institut für Landespflege Universität Freiburg) 

Auswirkungen des Klimawandels auf Biotope Baden-Württembergs  

KLIBB

 9:40

Schädler
(Institut für Meteorologie und Klimaforschung Karlsruhe)

Die regionalen Klima-Ensembles in ReSiPrec, PArK und RESTER

ReSiPrec

RESTER

PArK

10:05

Feldmann
(Institut für Meteorologie und Klimaforschung Karlsruhe)

Der Einfluss des Klimawandels auf (Stark-)Niederschläge in Baden-Württemberg

ReSiPrec

10:30

Schölzel
(Meteorologisches Institut Universität Bonn)

Probalistische Abschätzung regionaler Klimaänderungen aus Ensemble-Simulationen

PArK

10:55

Kaffeepause

 

 

11:15

Rauthe
(Institut für Meteorologie und Klimaforschung Karlsruhe)

Winterstürme mit hohem Schadenpotenzial in einem veränderten Klima

RESTER

11:40

Ruck
(Institut für Hydromechanik Universität Karlsruhe)

Verbesserung der Sturmstabilität von Waldbeständen - Untersuchungen zur Aerodynamiküber windexponierten Bestandsbereichen

RESTER

12:05

Schindler (Meteorologisches Institut Universität Freiburg)

Erarbeitung einer Karte der Sturmschadenswahrscheinlichkeit für Wälder in Baden-Württemberg

RESTER

12:30

Mittagspause

 

 

13:15

Alberternst
(Projektgruppe Biodiversität und Landschaftsökologie, Friedberg)

Verbreitung, Bestandsentwicklung und Einschleppungswege der Beifuß-Abrosie am Beispiel von zwei Regionen in Baden-Württemberg

Ambosia

13:40

Kaminski (DWD, Abteilung für Medizin-Meteorologie, Referat Lufthygiene)

Ambrosia Pollen-Konzentrationen in Baden-Württemberg

Ambosia

14:05

Gabrio
(Landesgesundheitsamt Stuttgart)

Sensibilisierung gegenüber Allergenen von Ambrosia artemisiifolia-Pollen und weiteren Allergenen bei 10-jährihen Kindern und Erwachsenen in Baden-Württemberg

Ambosia 

14:50 

Kaffeepause

 

 

15:15

Pluta
(Institut für Zoologie Fachrichtung Parasitologie Universität Hohenheim)

Ausbreitung zeckenübertragener Infektionen: Dermacentor ssp. als Überträger von Q-Fieber und Rickettsiosen

Vektorübertrag. Infektionen

15:40

Naucke
(Institut für Zoologie Fachrichtung Parasitologie Universität Hohenheim)

Aktuelle Untersuchungen zur Verbreitung der Sandmücken in Deutschland

Vektorübertrag. Infektionen

16:05

Franke, Kottmeier

Abschlussdiskussion

 

16:45

Ende der Veranstaltung

 

 

16:45

Kaffeepause

 

 

17:00

Treffen der Verbundleiter